Solidaritätsreise nach Belgrad März 2019

Am 24. März 2019 jährt sich der völkerrechtswidrige Angriff der NATO auf die BR Jugoslawien zum zwanzigsten Mal. Von Anbeginn haben wir die NATO-Aggression gegen Jugoslawien als „Türöffnerkrieg“ für kommende „Weltordnungskriege“ bezeichnet, was sich durch die folgenden Kriege in Afghanistan, Irak, Libanon, Libyen, Syrien, Jemen … bewahrheitet hat.

Der Deutsche Freidenker-Verband organisiert gemeinsam mit dem „Internationalen Komitee Slobodan Miloševi?“, dem „Belgrad Forum für eine Welt der Gleichen“ und der „Pokret za Srbija – Bewegung für Serbien“ eine Solidaritätsreise nach Belgrad.

Die Einzelheiten könnt Ihr dem Flyer im Anhang entnehmen.

Informationen und Anmeldung bei: Cathrin Schütz (LV Hessen), c.schuetz(at)freidenker.org

Wir trauern um die Opfer und ehren den Widerstand gegen die Aggression in Serbien und allen anderen angegriffenen Ländern.

Für diejenigen von Euch, die es noch nicht mitbekommen haben: Die Seite des „Internationalen Komitee Slobodan Miloševi?“ ist nach längerer Pause seit Anfang 2018 durch den neuem Webmaster Kaspar Trümpy wieder aktuell www.free-slobo.de .

Organisation kostet auch immer Geld. Ihr könnt uns dabei mit einer Spende auf folgendes Konto unterstützen:

Vereinigung für Internationale Solidarität (VIS) e.V.

Sparkasse KölnBonn

IBAN: DE74 3705 0198 1929 9201 04

BIC (SWIFT): COLSDE33

Hinweis: Die Spenden sind leider nicht steuerlich abzugsfähig!

Deutschland raus der NATO!

NATO raus aus Deutschland!

Auslandseinsätze der Bundeswehr beenden!

//