Der Offenbacher Stammtisch findet einmal im Monat statt. Wer zu den Stammtischen kommen möchte, erhält die Einladungen auf Nachfrage per E-Mail an dfv-hessen(at)freidenker.org

125 Jahre Wilhelm Hammann – Freidenker-Gedenken an seinem Grab 25.02.2022

Im Gedenken an den Widerstandskämpfer, Kommunist und Freidenker Wilhelm Hammann besuchten wir an seinem 125 Geburtstag sein Grab auf dem Friedhof in Groß-Gerau und legten dort ein Blumengebinde nieder. Da das Ordnungsamt der Gedenkfeier der DKP untersagt hatte, Fahnen mitzubringen, Flyer zu verteilen, Lieder zu singen (!), zogen wir unsere Gedenkstunde zeitlich vor und nahmen uns die Freiheit so aufzutreten, wie wir es für angemessen hielten:   Auszug: „Ein besonderes Kapitel in unserer hessischen Schule bilden die Fragen, die die

Weiterlesen

Zur Demonstration in Offenbach am 22.01.2022

Erklärung des Offenbacher FreidenkerverbandesDer Vorstand des Kreisverbandes Offenbach am Main des Deutschen Freidenker–Verbandes hat sich am 18.01.2022 mit dem Aufruf zum „Großen Marsch für Frieden und Zusammenhalt“ am 22.01.2022 in Offenbach befasst, der offenbar seit Tagen in verschiedenen mehr oder weniger sozialen Medien kursiert. Die Offenbacher Freidenker nehmen mit Verwunderung zur Kenntnis, dass unter den Veranstaltern an erster Stelle „Freidenker Offenbach“ stehen. Keine Mitgliederversammlung und kein Gremium des Verbandes hatten sich bisher mit dem Aufruf beschäftigt und auch einen Beschluss

Weiterlesen

zum 8. und 9. Mai 2021 – Befreiung von Faschismus und Krieg – Aktionen im Rhein-Main Gebiet

Alle Demokraten feiern am 8. Mai die Befreiung von Faschismus und Krieg und am 9. Mai den Tag des Sieges. Wir feiern das Ende des Nazi-Regimes. Es bedeutete für Zehntausende Menschen in den Gefängnissen und Konzentrationslagern die Rettung vor der sicheren Vernichtung. Wir unterstützen die Forderung der Ausch­witzüberlebenden Esther Bejarano, den 8. Mai endlich zum Feiertag in Deutschland zu machen. Wir danken allen, die für die Befreiung vom deutschen Faschismus gekämpft haben und gedenken aller, die unterdrückt, eingesperrt und ermordet

Weiterlesen

Freidenker ehren Wilhelm Hammann zum 124. Geburtstag

Am 25.02.2021, zum 124. Geburtstag, haben Freidenker aus der Region das Grab von Wilhelm Hammann auf dem Friedhof in Groß-Gerau besucht. Wir legten ein Blumengebinde nieder und Alfred J. Arndt aus Mörfelden-Walldorf berichtet über das Leben von Wilhelm Hammann. Wilhelm Hammann war für die KPD bis 1933 im Hessischen Landtag war, bereits im April 1933 wurde er festgenommen und von der SA schwer misshandelt. Im Februar 1935 wurde er erneut in Haft genommen und wegen „Vorbereitung zum Hochverrat” zu drei

Weiterlesen

Johanna Arndt am 25. September in Darmstadt

Ich schreibe, um zu leben Gefängnisbriefe, Betrachtungen und Lieder Mittwoch, 25.09.2019 Beginn: 19.30 Bessunger Knabenschule Ludwighöhstr. 42 Darmstadt Mit Johanna Arndt, Anna von Rohden und Nicolas Miquea   Johanna Arndt absolvierte ihr Studium an der Hanns-Eisler Musikhochschule in Berlin. Sie machte ihren Soloabschluss als Chanson- und Musicalinterpretin und beendete ihr Studium als Gesangspädagogin. Sie belegte bei Gisela May Interpretationskurse. Engagements als Solistin des Staatlichen Folkloreensembles der DDR und des Zentralen Orchesters der NVA ließen nicht lange auf sich warten. Es

Weiterlesen
1 2 3