Solidemo für das bolivarische Venezuela am Samstag den 23. Februar ab 16:30 Uhr an der Frankfurter Hauptwache

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro ist am Donnerstag, 10.01.2019,  vor dem Obersten Gerichtshof in Caracas für eine neue Amtszeit vereidigt worden. Auf »Bolívar, Chávez und die Kinder Venezuelas« schwor er mit der Hand auf der Verfassung, die Unabhängigkeit und Integrität des Landes zu verteidigen sowie unermüdlich für den Aufbau des Sozialismus des 21. Jahrhunderts zu arbeiten, »wie es der Auftrag unseres Comandante Hugo Chávez war«.
Dazu sagte der in Caracas teilnehmende Präsident des Staats- und Ministerrats Kubas, Miguel DíazCanel Bermúdez: “Kuba verteidigt und unterstützt die Souveränität Venezuelas und die bolivarische Integration“, Wir sind hier, um 60 Jahre nach dem ersten Besuch des Comandante en Jefe der Revolution die Solidarität Kubas zu bekräftigen.“

Kräfte der Konterrevolution haben für Samstag, 23.0.2019 um 17:00 Uhr zu einer Kundgebung auf der Hauptwache in Frankfurt/M aufgerufen.

Ein breites Bündnis der Solidarität mit dem Venezolanischen Volk und seinem legitim gewählter Präsident der Bolivarischen Republik Venezuela, Nicolas Maduro wird sich ihnen entgegenstellen. Dies erfolgt in vielen Städten weltweit.
Wir rufen Euch auf:

Kommt am Samstag, 23. Februar 2019 um 16:30 Uhr, auf die Hauptwache in Frankfurt am Main (Stufenempore westlicher Teil)

//