Eine Burg und linke Lieder – lautloses Ende, Jürgen Eger im Gespräch

Leid und Tod nach dem Anschluß der DDR Interview am 22. Juni 2013 auf Burg Waldeck Der in Berlin geborene Liedermacher und Publizist Jürgen Eger bezeichnet sich selbst als Dichtersänger. Doch lassen wir ihn, auch was seine Lebensgeschichte betrifft, im Folgenden selbst zu Wort kommen: An ein Studium der Elektronik und Feinmechanik bis zum Diplom an der TU Dresden schloß sich Gesangsunterricht sowie Musiktheorie an der Musikschule Friedrichshain an. Später folgten dann noch ca. neun Jahre private Studien an der

Weiterlesen

Erinnert euch, langt zu … Diether Dehm im Gespräch

Traditionspflege mit ZukunftsaussichtenLinker Liedersommer auf Burg Waldeck vom 19. bis 21. Juni 2015 Diether Dehm ist promovierter Pädagoge, Liedermacher und war, bis er 2005 für die Partei Die Linke in den Bundestag einzog, auch als Musikmanager tätig. In jungen Jahren bereits auf den legendären Burg-Waldeck-Festivals der 1960er vertreten trug Dehm auf dem Sechsten Linken Liedersommer im Rahmen einer sonntäglichen Matinee, die dem 70. Jahrestag der Befreiung von Faschismus und Krieg gewidmet war, politische Songs unter anderem aus dem Werk Hanns

Weiterlesen

Rationalisierungsdruck und Gegenwehr bei Amazon

Rationalisierungsdruck und Gegenwehr Linker Liedersommer auf Burg Waldeck vom 19. bis 21. Juni 2015 Seit Ende 2013 wird in den deutschen Niederlassungen des Versandhändlers Amazon immer wieder gestreikt. Im Kern geht es darum, daß die Arbeiterinnen und Arbeiter Bezahlung nach den Tarifen des Versandhandels fordern. Es geht aber auch um die Verbesserungen der Arbeitsbedingungen und die Frage, ob und wie detailliert Arbeitsprozesse überwacht werden dürfen. Am Rande des Linken Liedersommers hatte der Schattenblick Gelegenheit, von zwei Gewerkschaftsaktivisten aus der Amazon-Belegschaft

Weiterlesen
1 2 3