Kai Degenhardt am 11. April im Bürgerhaus Mörfelden

Kai Degenhardt stellt am 11. April im Bürgerhaus Mörfelden seine neue Platte “Auf anderen Routen vor” ab 19.30 Uhr Eintritt 15,- €, ermäßigt 8,- € Kai Degenhardt über sich selbst sagt auf seiner Internetseite über sich selbst : Ich bin politischer Liedermacher – was sonst. „Liedermacher“ ist für mich der deutsche Begriff für „Singer-Songwriter“. Dass er nicht gleichbedeutend damit ist, liegt daran, dass es in Deutschland nationale Eigenheiten gibt, die dem Genre zugrunde liegen. Im Klartext: Die Nazis haben im

Weiterlesen

Kritik der Migration – Lesung am 1. November in Frankfurt

Donnerstag, 1. November 2018, 18.30 Uhr Bürgerhaus Gutleut, Rottweiler Straße 32, 60327 Frankfurt am Main Der Autor und Verleger Hannes Hofbauer aus Wien liest aus seinem aktuellen Buch “Kritik der Migration”. Der Einladungsflyer kann hier heruntergeladen werden. Wer profitiert und wer verliert? Ist Migration grundsätzlich zu bejahen? Oder ist sie nicht vielmehr ein wichtiger Bestandteil von Ausbeutungsstrukturen? Die Näherin in einer bengalischen Bekleidungsfabrik erfüllt jedenfalls vergleichbare Funktionen im weltweiten Konkurrenzkampf wie der aus Asien nach Europa gekommene Migrant. Beide sind

Weiterlesen

Raúl Castro Lesung am 1. Juni in FFM

Lesung: “Raúl Castro: Revolutionär und Staatsmann” mit Volker Hermsdorf Kuba ist ein Land im ständigen Wandel. Kurz nach dem Sieg der Rebellenarmee im Januar 1959 prophezeiten die USA und andere westliche Länder bereits den baldigen Untergang des Systems. Doch allen Voraussagen zum Trotz behauptete sich das alternative Modell der sozialistischen Karibikinsel und wurde zum Vorbild für viele Länder des globalen Südens. Weder das Verschwinden der Sowjetunion und der sozialistischen Länder Osteuropas, noch die folgende »Sonderperiode« oder der Tod des Revolutionsführers und langjährigen

Weiterlesen

Wer hat den Massai die Sohlen gestohlen?

übernommen von http://www.barth-engelbart.de/?p=180827 Wer hat den Massai die Sohlen gestohlen?  – Am Sonntag 5. März 2017 im Rahmen der LICHer Kultur-Tage  Lesung im eriträischen Kultur-Restaurant SAVANNE ab 18 Uhr mit Hartmut Barth-Engelbart Lesung & Buffet für 25,-€ Der Frankfurter Werbe-Altmeister, die Conceptioner-Legende Jürgen Mass (Agentur „mass-media“) im Gespräch mit der Stimme, die „die Nacht“ bestimmt, jene RADIO-Y-Kultsendung, die kam als „der Tag“ beim HR (nicht mehr) ging: Moritz Schwind (ohne von und zu) , der mit einer Mischung aus Trauer

Weiterlesen

Die Zerstörung der Vernunft im gegenwärtigen Schulsystem

Referent: Dr. Gerhard Steinl (Frankfurt) Thema: Die Zerstörung der Vernunft im gegenwärtigen Schulsystem Am Samstag, den 04.02.2017, von 11:00-15:30 Uhr Offenbach am Main, Volkshochschule, Berliner Str. 77 Kurs-Nr: G1408, Gebühr: 9,00 EUR und 7,00 EUR ermäßigt Was ist im gegenwärtigen Schulsystem aus dem Vernunftanspruch des emanzipatorischen Bürgertums im ausgehenden 18. Jahrhundert geworden? Dazu soll die Schulgeschichte seit den preußischen Reformen bis heute genauer beleuchtet werden. Ausgehend von den Überlegungen Kants und dessen didaktischer Übersetzungen seitens der Brüder Snell (in Nassau)

Weiterlesen

Erich Schaffner spielt „Die letzten Tage der Menschheit“ von Karl Kraus

Am 5. September findet die nächste gemeinsame Kulturveranstaltung der Freidenker gemeinsam mit dem Heinrich-Hein-Club Offenbach statt. Karl Kraus sagte über sein zwischen 1915 und 1922 entstandenes Dramenstück: „Theatergänger vermöchten ihm nicht standzuhalten“. Tatsächlich hätte auch der enthusiastischste Theatergänger vor 200 Szenen und 500 Schauspielern kapituliert, Erich Schaffners Bühnenversion amüsiert dagegen seine Zuschauer. Auf 30 Szenen gekürzt, versteht es der Schauspieler das vom Ersten Weltkrieg handelnde Werk von Karl Kraus mit seiner ganzen Ironie und Bitterkeit auf der Bühne darzustellen, was

Weiterlesen

Sowjetdemokratie und Stalin – Video zur Veranstaltung

War es der „Stalinismus“, der den Sozialismus in der UdSSR deformierte und folglich später zu ihrem Untergang führte? Oder befand sich die Sowjetunion in der Stalin-Ära auf einem erfolgreichen den Kommunismus anstrebenden Entwicklungsweg, von dem Stalins Nachfolgern abwichen und so letztlich die Wiederherstellung kapita­listischer Verhältnisse vorbereiteten? In dieser für sozialistische Politik heute wichtigen Frage herrscht alles andere als Einigkeit. Gefragt sind mithin nicht ideologische Glaubensbekenntnisse sondern das Anerkennen geschichtlicher Tatsachen. Heute sind die sowjetischen Archive zugänglich, wenn auch noch nicht

Weiterlesen

Pressemitteilung zur Kampagne Stopp Ramstein

Liebe Leserinnen und Leser, wir veröffentlichen hier die Pressemtteilung der der Kampagne Stopp Ramstein, die die Ergebnisse des Planungstreffens vom 7.5. zum Inhalt hat. Vorbereitung der Proteste gegen die US-Air Base Ramstein stoßen auf breite Unterstützung.

Weiterlesen
1 2 3 4