“Alle gegen Trump” – Klaus Hartmann im Interview

Übernommen von https:/deutsch.rt.com/inland/45562-alle-gegen-trump-naive-linke/ Auch in Berlin rufen vermeintlich linke Organisationen zu Demonstrationen gegen die Amtseinführung des US-Präsidenten Donald Trump auf. Im RT-Interview erklärt der Vorsitzende des Deutschen Freidenker-Verbandes, Klaus Hartmann, wer dahinter die Fäden zieht. Die Reaktionen des Establishments beiderseits des Atlantiks auf die Wahl von Donald Trump zum neuen US-Präsidenten reichen von Ratlosigkeit und Entsetzen bis zur offenen Kampfansage. Auch in Deutschland hat eine angebliche Friedenbewegung unter dem Namen “The Coalition” zum Tag der Inauguration Trumps zu einer Großdemo

Weiterlesen

Die Zerstörung der Vernunft im gegenwärtigen Schulsystem

Referent: Dr. Gerhard Steinl (Frankfurt) Thema: Die Zerstörung der Vernunft im gegenwärtigen Schulsystem Am Samstag, den 04.02.2017, von 11:00-15:30 Uhr Offenbach am Main, Volkshochschule, Berliner Str. 77 Kurs-Nr: G1408, Gebühr: 9,00 EUR und 7,00 EUR ermäßigt Was ist im gegenwärtigen Schulsystem aus dem Vernunftanspruch des emanzipatorischen Bürgertums im ausgehenden 18. Jahrhundert geworden? Dazu soll die Schulgeschichte seit den preußischen Reformen bis heute genauer beleuchtet werden. Ausgehend von den Überlegungen Kants und dessen didaktischer Übersetzungen seitens der Brüder Snell (in Nassau)

Weiterlesen

Mahnwache für den Frieden in FFM – 15. April 18 – 20 Uhr

Die nächsten Mahnwachen für den Frieden in Frankfurt/M finden am Montag den 15. April 2019 von 18-20 Uhr am Brockhausbrunnen auf der Zeil statt. Setzen wir weitere Zeichen gegen die Schlüsselbereiche rechter Politik: Gegen völkerrechtswidrige imperialistische Angriffskriege, gegen die Ausbeutungsstrukturen des neoliberalen, monopolistischen und transnationalen Finanzkapitalismus. Für eine Welt des Friedens und der globalen sozialen Gerechtigkeit; für einen konsequenten weltweiten antiimperialistischen Widerstand.

Weiterlesen

Sowjetdemokratie und Stalin – Video zur Veranstaltung

War es der „Stalinismus“, der den Sozialismus in der UdSSR deformierte und folglich später zu ihrem Untergang führte? Oder befand sich die Sowjetunion in der Stalin-Ära auf einem erfolgreichen den Kommunismus anstrebenden Entwicklungsweg, von dem Stalins Nachfolgern abwichen und so letztlich die Wiederherstellung kapita­listischer Verhältnisse vorbereiteten? In dieser für sozialistische Politik heute wichtigen Frage herrscht alles andere als Einigkeit. Gefragt sind mithin nicht ideologische Glaubensbekenntnisse sondern das Anerkennen geschichtlicher Tatsachen. Heute sind die sowjetischen Archive zugänglich, wenn auch noch nicht

Weiterlesen

Ramstein-Kampagne

“Irak, Libyen, Syrien: die Bevölkerung wird ausgehungert, massakriert, Staaten zerstört, Kriegsziel Chaos. Ob IS in Nahost, Al Qaida, UCK in Serbien – US und NATO wählen ihre Verbündeten ohne Skrupel. Gegen Russland trainiert die NATO faschistische Freikorps auf dem Schlachtfeld Ukraine. Deutschland braucht eine grundlegend andere Außenpolitik: Kooperation mit Russland statt Marsch in den 3. Weltkrieg, Abschied von der mörderischen “Wertegemainschaft”: NATO- und Truppenstationierungsvertrag kündigen, Kriegsbasen schließen. Deutschland raus aus der NATO, NATO raus aus Deutschland.”, so Klaus Hartmann, Vorsitzender

Weiterlesen

Lesung aus dem Buch Srebrenica am 10. November

Einladung zur Lesung aus dem Buch Srebrenica am Dienstag, den 10.11.2015 um 19:00 Uhr (Saalöffnung ab 18:00 Uhr) im Serbischen Kulturzentrum Strahlenberger Str. 127 63067 Offenbach Die pdf zum Ausdrucken und Verbreiten kann hier herunter geladen werden. Unter dem Pseudonym Alexander Dorin veröffentlichte der in der Schweiz lebende serbische Autor mehrere Bücher über brisante Fakten, die ein ganz anderes Licht auf die Ereignisse in und um Srebrenica werfen, als sie uns von den Massenmedien präsentiert werden. Wenige Tage vor dem

Weiterlesen

12.9.2015 – Konferenz: Nützlicher Feind: Der „Faktor Islam“ in den Weltmachtstrategien des Westens.

Einladung zur Konferenz Samstag, 12. September 2015, 10 Uhr Saalbau Bockenheim, Schwälmer Straße 28, 60486 Frankfurt a.M. [ Weitere Veranstaltungsinformationen … (PDF-Dokument, ca. 460 KB)] Ein Bundespräsident, für den „der Islam zu Deutschland gehört(e)“, musste gehen. Vor salafistischen Syrien-Rückkehrern wird gewarnt, obwohl die dort für NATO-Ziele kämpften. Gegen missliebige Regierungen sponsert der Westen islamische Terrororganisationen, die er anschließend zu bekämpfen vorgibt, Deutschland macht mit Saudi-Arabien milliardenschwere Rüstungsgeschäfte. Wer die offizielle Version der Anschläge vom 11.09.2001 anzweifelt, wird als „Verschwörungstheoretiker“ diffamiert.

Weiterlesen
1 2 3 4